Gute alte Zeiten ?!

Kennt Ihr auch solche “Ach-ja, die-gute-alte-Zeit-Typen”?  Die trifft man meist in Gesellschaft von “Früher-war-alles-besser-Typen” an. Ich habe ja viel Verständnis für gelegentliche Realitätsflucht. Ist ja auch so schnell und kompliziert geworden, unser Leben. Da gibt es so viele gesunde und ungesunde Möglichkeiten.

Klar, kann ich mir die Welt schön trinken (ungesund), mir mit schwachsinnigen Theorien das Leben einfach erklären (sehr ungesund) oder die Augen zumachen und hoffen, dass mich keiner sieht (doof). Oder ich flüchte vorübergehend. Das können Rollenspiele oder Mittelalter-Veranstaltungen sein (harmlos), Internet-Games (ok, wenn man ein Ende findet) oder einfach segeln (super! Die beste Idee überhaupt) sein.

Jetzt kommen die “Ach-ja, die-gute-alte-Zeit-Typen” gar nicht mehr in der Realität an. Wie wollen die denn Spaß haben? Die haben ja schon allen Spaß gehabt. Heute früh hatte ich so einen Moment, wo ich mir gedacht habe, dass früher nicht alles besser war. Wer eine empfindliche Nase hat sollte jetzt besser nicht weiterlesen.

Früher habe ich die Tageszeitung morgens auf dem Klo gelesen. Das ging. Irgendwie. Samstags wurde es etwas schwieriger, wegen den vielen Stellenanzeigen. Und die Zeitungen sind ja so groß. Jetzt stellt Euch mal meine Schifftoilette, mich und die FAZ vom Samstag vor. Rein optisch, das genügt. Keine Chance. Und nun sitze ich mit dem Handy und bekomme alle Zeitungen die ich will. Keine Platzprobleme. Nein, früher war nicht alles besser!