Logbuch der Yavas Yavas

Schöne Gefühle, neue Wörter

Schöne Gefühle, neue Wörter

Schöne Gefühle, neue Wörter... Kennt Ihr das Gefühl, wenn Ihr eine Entscheidung getroffen habt und es stellt sich heraus, dass es genau richtig so war? Ich hoffe doch. Wir segeln über dieses unglaublich blaue Meer, das ich so nur aus dem östlichen Mittelmeer kenne....

Wir sind wieder unterwegs. Endlich

Wir sind wieder unterwegs. Endlich

Wir sind wieder unterwegs. Endlich Die erste große Strecke und über Plätze, an denen die Menschen freundlich miteinander sind. Wir sind wieder unterwegs. Endlich. Nachdem die Yavas Yavas in Palma mit tatkräftiger Hilfe von Beate wieder seefein gemacht wurde, machen...

Über Arschlöcher und tolle Menschen

Über Arschlöcher und tolle Menschen

Die Arschlochdichte ist weltweit ungefähr gleich. Und sie ist völlig unabhängig von Geschlecht, Hautfarbe, Pass oder Herkunft. Die gute Nachricht ist, dass es so viel mehr nette, hilfsbereite und tolerante Menschen gibt als Arschlöcher.

Über das Reisen

Über das Reisen

Über das Reisen Erinnert Ihr Euch noch? Urlaub. Monate vorher gebucht. Zwei Wochen dahin, wo es schön ist. Raus aus dem Alltag. Eine Woche vorher steigt die Vorfreude. Tage werden gezählt, Stunden. Nach zwei, drei Tagen waren wir ganz weit weg, auch wenn das Reiseziel...

Hoch und trocken und doch auf dem Meer

Hoch und trocken und doch auf dem Meer

Hoch und trocken und doch auf dem Meer. Eine ganz neue Erfahrung für die Yavas Yavas. Und für mich. Heute wurde sie in Martinique an Deck des Frachtschiffes verladen und sicher verzurrt. Ich bin ja schon etwas aufgeregt. Ich wünsche meiner französischen Dame eine...

Deutschland

Deutschland

Deutschland Dialog in der Stadtbahn von Karlsruhe nach Gernsbach. Zwei Männer, der Figur nach nicht unbedingt die Sorte, die ihr Leben aktiv gestaltet. “Wie geht’s n“? “Geht so". “Un sonst"? “Muss ja" “Was hast'n vor"?  “Nix, DIE verbieten ja alles“. DIE! Kein Wort...

Lost in Pardise Tag 65

Lost in Pardise Tag 65

Abschied Da liegt sie nun, nackt und ohne Segel. Dingi, Bimini, Sprayhood sind abgebaut. Alles ist geputzt,  festgezurrt und für den Transport auf dem Frachtschiff vorbereitet. Klar ist das schon ein komisches Gefühl im Bauch, wenn ich weiß, dass ich die Yavas Yavas...

Lost in Pardise Tag 64

Lost in Pardise Tag 64

Schluss und aus ! Jetzt ist aber mal gut. Mit einem Bein stehe ich schon im Flugzeug. Vierundsechzig Tage habt Ihr mir die Möglichkeit gegeben, denn Überdruck, der durch zu viel dummes Zeug im Kopf entsteht abzubauen. Ihr habt mich begleitet zu Rennen in der...

Lost in Pardise Tag 63

Lost in Pardise Tag 63

Sex????  Es bleibt spannend. Der Nachbar. Doch kein Franzose. Ich habe ihn heute telefonieren gehört. Russisch. Glaube ich. Und er hat auf mein “ Bonjour Monsieur“ reagiert. Das klang wie “Bonjorrr", war aber schon mal ein Anfang. Ich habe dann sämtliche...

Lost in Pardise Tag 62

Lost in Pardise Tag 62

Was ist da los? Ich liege ja jetzt in der Marina. Und als guter Nachbar meiner Nachbarn versuche ich Kontakt zu diesen aufzubauen. Gut, links neben mir liegt eine hässliche Motoryacht. Niemand an Bord. Tag und Nacht läuft die Klimaanlage. Das Kühlwasser plätschert,...

Lost in Pardise Tag 61

Lost in Pardise Tag 61

Pani Problem in Martinique Geschafft!!! Die letzte Meile in der Karibik haben wir gestern ohne Probleme zurückgelegt. Fest und sicher liegt die Yavas Yavas an ihrem letzten Platz vor der Abreise nach Mallorca. Mein schöner Ankerplatz ist Vergangenheit. Heute früh...

Lost in Pardise Tag 60

Lost in Pardise Tag 60

Von Wundern und über wundern – wo Fische zu Bikern werden. Heute früh bin ich (doch ) noch ein letztes Mal ins Wasser gegangen. In unmittelbarer Nähe der Yavas Yavas gibt es ja so viel zu sehen. Klar, Fische, Korallen, Langusten und Seeigel. Bei klarem Wasser ist das...

Lost in Pardise Tag 59

Lost in Pardise Tag 59

Letzte Male Heute früh war ich schnorcheln und habe das Unterwasserschiff sauber gemacht – zum letzten Mal. Ich bin mit meinem Dingi vom Ankerplatz zur Marina gefahren – zum letzten Mal. Wäsche gewaschen in der Automatenwäscherei – zum letzten Mal. Den Abend werde ich...

Lost in Paradise Tag 58

Lost in Paradise Tag 58

Mal wieder Tiere Wer hätte gedacht, dass ich mich mal so sehr mit Tieren beschäftigen würde? Sitze ich doch beim Frühstück im Cockpit und da landet ein kleiner, grün leuchtender Käfer auf meiner Hand. Schaut mich an und wünscht mir ein schönes Zuckerfest von meinen...

Lost in Paradise Tag 57

Lost in Paradise Tag 57

Gute alte Zeiten ?! Kennt Ihr auch solche “Ach-ja, die-gute-alte-Zeit-Typen"?  Die trifft man meist in Gesellschaft von “Früher-war-alles-besser-Typen" an. Ich habe ja viel Verständnis für gelegentliche Realitätsflucht. Ist ja auch so schnell und kompliziert geworden,...

Lost in Paradise Tag 56

Lost in Paradise Tag 56

Wovon träumt der Segler Tag und Nacht? Richtig, von seiner Freundin! Aber so ein ganz kleines bisschen auch vom segeln. Oder auch ein bisschen mehr. Da ich ja alleine an Bord bin, konnte ich mir wenigstens den zweiten Traum erfüllen. Mit meinem Ankernachbarn Reiner...

Lost in Paradise Tag 55

Lost in Paradise Tag 55

Kleine, doofe Tiere Das war keine gute Nacht, die letzte. Es hat geregnet, gestern morgen. Ich habe ja mit dafür gesorgt. Gestern Abend war mein Segel-Nachbar Reiner zum Abendessen auf der Yavas Yavas. Wir haben auch alles aufgegessen und heute scheint die Sonne. War...